Startseite

Alpin

3. Kinderkreiscup auf der Thaler Höhe

Bei strömenden Regen hat der SC Scheidegg den 2. KC Kinder an der Thalerhöhe ausgerichtet.
Es war ein VRS mit einigen Herausforderungen - die größte Herausforderung für unsere 8 Teilnehmer waren aber die Schneebedingungen. Bedingt durch den Regen war die Piste total aufgeweicht. Es entstanden tiefe Kuhlen und sobald man aus der Spur kam, landete man im tiefen matschigen Schnee und stürzte unweigerlich. Leider gab es einige Verzögerungen wegen einer defekten Zeitmessung und irgendwie verzögerte sich auch die Siegerehrung und wurde für die Kdis zu einer echten Geduldsprobe. Es waren 172 Startern am Start und entsprechend sah die Strecke für die letzten TN aus. Trotzdem haben sich unsere Rennfahrer tapfer durch die z.T. sehr eng gesteckten Stangen gekämpft. Unsere Ergebnisse: 21. Platz Johannes Sontheim (Fahrfehler), 5. Platz Anna- Maria Nohr, 4. Platz Jakob Sontheim, 7. Platz Lena Ruchte, 6. Platz Sofie Mader, 3. Platz Felix Schwarz. Torfehler wurden disqualifiziert.

Weiterlesen …

Alpin

Susanna Roth und Viktoria Lummer starteten am Wochenende bei der Leki-Race-Challenge.

Das Rennen wird zum Gedenken an Klaus Lenhart, dem 2012 verunglückten Inhaber der Fa. Leki ausgerichtet und von zahlreichen namhaften Sponsoren unterstützt. Entsprechend gut war das Starterfeld besetzt. Dazu waren war am Hochlitten in Riefensberg am Samstag und Sonntag jeweils ein Riesenslalom in zwei Durchgängen ausgeschrieben. Veranstalter waren der SVL und VFL Kirchheim, der Heimat der Fa. Leki (= Lenhart Kirchheim). Der Lauf am Samstag war extrem schnell gesteckt und forderte von den Läufern viel Können und noch mehr Mut. Unsere beiden Starterinnen schlugen sich sehr gut: Susanne erzielte in der U14 den 4. Rang, Vikoria erzielte in der U16 mit Rang 3 einen Platz auf dem Podest. Am Sonntag wurde das Rennen aufgrund des vielen Neuschnees abgesagt. Ende März findet in Balderschwand das Finale dieser Rennserie statt.

Weiterlesen …

Langlauf

Langläufer vom SVMG beim Skitrail in Tannheim am Start

Vergangenes Wochenende fand in Tannheim der traditionelle Skitrail statt. Am Samstag wurden die klassischen Bewerbe und Kinderrennen  durchgeführt. Fabian Huber belegte in der Schülerklasse II den 4.Platz. Clemens Seywald und Michael Mellert starteten über die 36km Distanz bei sehr schwierigen Bedingungen. Clemens belegte den 21. Gesamtrang und wurde Sieger in der Jugendwertung, Michael Mellert wurde gesamt 9. gesamt und 2. seiner Altersklasse AK40.

Wesentlich bessere Bedingungen herrschten bei den Skatingbewerben am Sonntag. Clemens Seywald hatte die Anstrengungen vom Vortag wohl gut verkraftet und wurde über die 36km Distanz 38. in der Gesamtwertung und siegte abermals in der Jugendklasse. Über die gleiche Distanz nahm auch Felix Schulze am Bewerb teil. Er kam als 55. gesamt und 10. in seiner Altersklasse ins Ziel. Die Langdistanz über 60km nahm Roland Ballerstedt in Angriff, wurde 9. gesamt und 1. in der Altersklasse M50.

Weiterlesen …

Alpin

Ferdinand Ballerstedt bei den Bayrischen Meisterschaften am Start

Die punktbesten 71 Schüler und 51 Schülerinnen der  Jahrgänge 2003 bis 2006 aus Bayern wurden von Freitag bis Sonntag zu den Bayrischen Alpinen Meisterschaften nach Berchdesgaden eingeladen. So auch Victoria Lummer und Ferdinand Ballerstedt vom SVMG. Während Victoria auf den Start verzichtete, war Ferdinand auf der sehr anspruchsvollen Piste Krautkaser am Jenner dabei. Nicht ganz nach Wunsch fiel das Ergebnis aus, auch der stark nachlassenden Pistenverhältnisse geschuldet. Ferdinand belegte nach zwei kräftezehrenden Durchgängen den 26 Gesamtrang. Gleich im ersten Durchgang kam das Aus beim Slalom am Samstag. Nach einem Fahrfehler im oberen Bereich konnte die Fahrt nicht fortgesetzt werden. Am letzten Tag wurde ein Team-Bewerb in Form eines Parallelslaloms durchgeführt. Pro Team starteten zwei Mädchen und drei Jungen. Hier schaffte Ferdinand mit dem Team Allgäu3 den Sprung ins Achtelfinale

Weiterlesen …

Alpin

Westa-Hauchenberg Cup 2019

2. Rennen am 26.1.2019 / Skilift Weitnau

 

Am Skilift in Weitnau fand das 2. Rennen vom Westa-Hauchenberg-Cup 2019 start. Mit 124 gemeldeten Startern waren deutlich mehr Rennläufer am Start wie beim 1. Rennen. Der Vielseitigkeitslauf mit einem Sprung und 3 Steilkurven war zwar nicht schnell, forderte aber durch die eingebauten technischen Schwierigkeiten unsere Läufer. Der nasse Schnee verlangsamte das Tempo zusätzlich, sodass jeder Fahrfehler sofort mit enormen Tempoverlust oder Sturz bestraft wurde. Unsere Platzierungen: Platz 1- Susanna Roth und Felizitas Roder, Platz 2 – Sebastian Sontheim, Anna-Maria Nohr, Franziska-Luise Nohr, Marius Sontheim, Platz 3 -Jakob Sontheim, Sofie Mader, Ida Baldauf, Platz 4 – Johannes Sontheim, Lena Ruchte, Pius Grauvogl, Thea Dressel, Platz 5 – Anna Sontheim, Lisa Aichele, Platz 6 – Heidi Hötzl-Sontheim, Platz 8 Franziska Sontheim, Elias Roth, Platz – 12 Felix Schwarz.

 

Ergebnisse

 

Weiterlesen …