Artikel

Eistobellauf

Sigrid Mutscheller und Luca Hilbert Sieger des 18. Eistobellaufes

Sigrid Mutscheller und Luca Hilbert heißen die Sieger des 18. Eistobellaufes. Von Anfang an bildeten sie bei den Frauen und bei den Männern zusammen mit den weiteren Favoriten die Führungsgruppen.

Luca Hilber vom SV Oberreute lief dann nach 37.08 Minuten mit beachtlichem Vorsprung vor Jakob Mayer (Sport Haschko Team/37.38 Min.) ins Ziel. Dominic Poschenrieder vom heimischen SV Maierhöfen-Grünenbach belegt in 37.58 Minuten Platz Drei. Bei den Frauen lag am Ende Sigrid Mutscheller vom Sport Haschko Team vorne. Die Triathletin benötigte 44.55 Minuten für die 10,6 km Strecke. Stefanie Wunderle von der SG Niederwangen (45.00 Min.) und Tanja Edelmann (Sport Haschko/45.07) folgten als Zweite und Dritte. 

Wohl auf Grund der vorangegangenen Hitzewelle und der ungünstigen Wetterprognose war die Teilnehmerzahl etwas geringer als in den Vorjahren. Das angekündigte Gewitter und der Sturm blieben jedoch aus und so kamen die 168 Läuferinnen und Läufer trocken und trotz der schwülen Hitze gut ins Ziel. Versorgt und gekühlt wurden sie an vier Wasserstationen.

Im Vorfeld fanden die Kinder- und Schülerläufe im Ortsgebiet auf den 500 bis 2000 Meter Strecken statt. Die 81 Nachwuchssportler gingen hochmotiviert auf die Strecke und gaben ihr Bestes. Am Ende wurden sie mit viel Beifall, Pokalen, Gummibärle und Tombolapreisen belohnt.

Herzlichen Dank allen, die durch ihre Teilnahme oder Unterstützung die Veranstaltung ermöglicht haben. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Fotos vom Hauptlauf und von den Jugendläufen  (mrpictures / Maximilian Rist)

Fotos (Fabienne Eugler)

Ergebnisse Hauptlauf gesamt

Ergebnisse Hauptlauf Klassen

Ergebnisse Kinder

 

Zurück