Aktuelles

Eistobellauf

Start zum 18. Eistobellauf am 27. Juli

Genuss für Augen und Beine verspricht der Eistobellauf am 27. Juli. Die Laufveranstaltung ist bekannt für seine außergewöhnlich schöne Strecke über Wiesen und durch das Naturschutzgebiet Eistobel. Hobbyläufer kommen dabei genauso auf ihre Kosten wie ambitionierte Sportler und  auf der 10,6 km Strecke ist für alle etwas dabei: Trail, Straße und Berg. Auch bei der 18. Auflage setzt der Veranstalter auf Bewährtes. Die Strecke ist seit 2002 unverändert. Anfangs geht es über Asphalt – und Feldwege zur Eistobelbrücke. Höhepunkt ist dann die Durchquerung des Eistobels. Der Schlussabschnitt auf der Straße von Riedholz nach Maierhöfen lädt je nach Ambition zum Zielsprint oder aber zum gemütlichen Auslaufen ein.

Start und Ziel ist an der Iberghalle in Maierhöfen. Kinder und Schüler laufen Stecken von 0,5 – 2 km. Diese beginnen um 15.00 Uhr. Um 16.15 Uhr fällt dann der Startschuss zum Hauptlauf. Um ca. 17.45 findet die Siegerehrung in der Iberghalle statt. Läufer und Zuschauer erwartet außerdem eine reichhaltige Bewirtung im Zielbereich.

Hier gibt´s alle Infos

Hier kannst du dich anmelden

Weiterlesen …

Fitness

>>>NEU - Sommer-Fitmix

Lust auf Bewegung? Über die Sommermonate bieten wir Fitnesstraining als Ausgleich zum Walken, Laufen und Biken an.

Donnerstags, 19.30 Uhr in - oder bei gutem Wetter vor - der Iberghalle. Leitung: Sabine Lummer, Tel. 7614.

 

Weiterlesen …

Gesamtverein

Fit für den 18. Eistobellauf

Egal, ob du die Strecke kennenlernen möchtest, dein Tempo steigern möchtest oder einfach Spaß am gemeinsamen Joggen hast, bei unserm Vorbereitungs-Lauftreff bist du richtig. Wir treffen uns jeden Freitag und laufen die Eistobelstrecke, erstmals am 31.05. Dein Fitnessstand spielt keine Rolle, denn für jeden ist das passende Tempo dabei. Start ist immer um 18 Uhr an der Iberghalle in Maierhöfen.
Info: Bettina Schweinberger, 0176-95829565

Weiterlesen …

Mountainbike-Training

Mountainbike Training / Fahrtechniktraining für Kinder

 
Nachdem der Winter nun leider endgültig vorbei ist bietet der SV-Maierhöfen für alle Kinder zwischen 4 und 9 Jahren ein wöchentliches Fahrtechnik-Training an. Voraussetzung für die Teilnahme ist das selbstständige Radeln auf der Straße (Aufsteigen, Losfahren, Bremsen, Absteigen) und das Tragen eines Helmes.
 
Termin: Jeweils Freitags ab 4.5. (Treffpunkt: Parkplatz Fussballplatz Maierhöfen)
15-16 Uhr 4-6 Jahre (Räder noch ohne Schaltung. Mindestens eine funktionierende Bremse.)
16-17 Uhr 7-9 Jahre (Räder mit Schaltung. Handbremse vorne und hinten)
 
Mit den Kleinen (4-6) macht es fast noch keinen Sinn Touren zu fahren. Dafür sind die Räder zu klein und die Übersetzung zu wenig bergauftauglich. Wir werden uns also am Anfang hauptsächlich in der Nähe des Iberg-Zentrums bewegen und dort spielerisch eine bessere Fahrtechnik erlernen (Bremsen, Balance, Haltung auf dem Rad, einhändig fahren usw.)

Mit den Größeren (7-9) sind Touren schon möglich, aber auch hier soll der Fokus auf der Fahrtechnik liegen. Die ersten Treffen werden also auch hier am Iberg-Zentrum stattfinden. Dabei werden dann ein bisschen anspruchsvollere Fahrtechnikaspekte geübt (z.B. Einsatz der beiden Bremsen, Steilabfahrten, erste Sprünge, auf dem Hinterrad fahren, Hinterrad versetzen, Vorderrad versetzen usw.)

Da wir für manche Übungen eine Trinkflasche benötigen (und da Trinken beim Sport ja sowieso sinnvoll ist) wäre es sinnvoll, wenn jedes Kind eine Flasche mitbringen würde.
 
 
Leitung: Matthias Wasmer

Weiterlesen …

Alpin

Saisonfinale KAT3 Rennen - Lena-Weiß-Cup und SSV Abschlussrennen

Die letzten Rennen vom Allgäuer Skiverband um den Lena Weiß Cup fanden in Balderschwang und am Oberjoch statt. Am Start waren an beiden Tagen vom SVMG Susanna Roth, Viktoria Lummer und Ferdinand Ballerstedt. Beim Riesenslalom in Balderschwang auf der FIS Strecke, die trotz frühlingshafter Temperaturen  vom ausrichtenden Verein RG Burig Mindelheim optimal präpariert wurde, belegte Susanna Roth den 20. Rang in der Klasse U14 und Ferdinand Ballerstedt den 10.Rang in der Klasse U16.

Tags darauf fand das Finale der Rennserie am Oberjoch statt. Ausgetragen wurde ein Slalom, veranstaltet vom SV Hindelang. Auch hier herrscht bestes Wetter und beste Pistenbedingungen. Susanna Roth zeigte zwei gute Läufe und wurde 5. in der Klasse U14. Auch Ferdinand Ballerstedt zeigte sich verbessert zum Vortag und belegte den 7.Rang in der Klasse U16.

Viktoria Lummer schied leider an beiden Tagen aus.

In der Gesamtwertung Lena Weiß Cup kam Susanna Roth auf den 6.Platz in ihrer Altersklasse, Ferdinand Ballerstedt wurde 8. und Viktoria Lummer 17., die leider nur ein Ergebnis zu Buche stehen hatte.

 

 

Podestplatz für Susanna Roth beim SSV Abschlussrennen am Hochhäderich

Die drei alpine Rennläufer  von der SVMG, die im Regionalteam Westallgäu mit Herbert Hörburger trainieren, waren beim Abschlussrennen des Schwäbischen Skiverbands am Hochhäderich am Start. Bei an beiden Tagen strahlenden Sonnenschein, frühlingshaften Temperaturen aber besten Pistenverhältnissen. Das mit viele Baden Würtembergischen Spitzenathleten besetzte Rennen wurde von der TSG Reutlingen ausgerichtet. Beim Riesenslalom am Samstag belegte Susanna Roth den 6.Platz in der Klasse U14 und Ferdinand Ballerstedt wurde 10. in der Klasse U16. Viktoria Lummer schied im ersten Durchgang nach einem Innenskifehler aus.

Am Sonntag beim Slalom konnte sich Susanna Roth über einen Podestplatz freuen. Sie wurde dritte in ihrer Altersklasse. Ferdinand Ballerstedt wurde nach zwei starken Durchgängen 6. in der U16. Dadurch konnten sich beide  deutlich in der DSV Punkteliste verbessern.

Auch Viktoria Lummer brachte endlich wieder zur Freude aller beide Läufe ins Ziel und wurde  am Ende starke 6. in der Altersklasse U16

 

Für Susanna Roth und Ferdinand Ballerstedt ist die inzwischen lange Saison noch nicht beendet. Sie starten in den Osterferien noch bei DSV Punkterennen in Hochkrimmel im Zillertal.

 

 

Weiterlesen …